Skip to main content

Neuigkeiten & Entwicklungen


1. Rubber Expo & Conference

Besuchen Sie uns vom 24. bis 25. Februar auf der 1. Virtuellen Rubber Expo & Conference!

Wir freuen uns darauf, Ihnen auf dieser virtuellen Veranstaltung unsere Produkte und neuesten Entwicklungen vorzustellen. Besuchen Sie unseren Stand von Ihrem aktuellen Standort aus und lassen Sie uns die Messe zum Gedankenaustausch und zumindest zu einem virtuellen Wiedersehen nutzen.

Der Eintritt ist frei. Melden Sie sich noch heute an: https://vcity.io/r/expo-rubicon


Anlagen für die Herstellung von Gummidichtungen

Für die jahrzehntelange Funktion eines Bauwerkes sind unter anderem diverse Gummiteile verantwortlich, was oftmals wenig bekannt ist. Neben Gummidichtungen für Fassaden-, Fenster- und Türabdichtungen erfüllen Fugenabdichtbänder und -profile wichtige Aufgaben zum Ausgleich von Ausdehnungen und Bewegungen und zur Abdichtung gegenüber Wassereintritt.

Diese Dichtungen, größtenteils aus EPDM- und SBR-Kautschuk, werden vorrangig auf Extrusionsanlagen nach der Salzbadtechnologie hergestellt. Durch die Vulkanisation weitgehend unter Luftausschluss können neben den üblichen schwefelvernetzten Kautschukmischungen problemlos auch peroxidisch vernetzbare vulkanisiert werden.

rubicon hat sich u.a. auf die Technologie und die Herstellung von Maschinen und kompletten Ausrüstungen für diese Art von Gummidichtungen spezialisiert.

Dank des hervorragenden Wärmeüberganges von der Salzschmelze zum Gummiprofil werden hohe Produktionsgeschwindigkeiten und ein niedriger Energieverbrauch pro Produktionsmenge erreicht.

Während Fassaden- Fenster- und Türabdichtungen bis zu 4-fach extrudiert und auf langen Salzbädern von 20 bis 30 m Länge mit hohen Geschwindigkeiten von 40 bis 100 m/min vulkanisiert werden, benutzt man für die Fugenabdichtbänder und -profile große Vakuumextruder in Verbindung mit bis zu 600 mm breiten Salzwannen und einer Länge von 15 bis 20 m. Diese teilweise sehr schweren, großen Profile werden bei Geschwindigkeiten zwischen 1 und 10 m/min vulkanisiert. Aufgrund der teilweise rippenartigen Profilform sind die Anlagen mit speziellen Salzrieselstrecken ausgestattet, die eine Stabilisierung der Profilgeometrie ohne Deformation gewährleisten. An die Salzwanne schließt sich eine Wasch- und Kühlstrecke an, wobei das Salz aus dem anfallenden salzhaltige Waschwasser über ein Filter- und Verdampfersystem recycelt wird.

In Verbindung mit Abluftreinigungsanlagen wird eine geringe Umweltbelastung erreicht.

Sie wünschen mehr Informationen? Kontaktieren Sie uns!

 

Kontinuierliche Vulkanisationsanlage zur Herstellung von Gummibändern

Gummibänder werden in großem Umfang in Industrie, Landwirtschaft, Medizin, aber auch in Büro und Haushalt verwendet. Aufgrund der hohen Elastizität werden sie größtenteils aus Naturkautschuk und in den naturkautschukerzeugenden Ländern hergestellt. In der Produktion überwiegt die manuelle Arbeitsweise insbesondere beim Vulkanisationsprozess, wodurch viele Arbeitskräfte gebunden werden.

Rubicon stellt hierfür hochproduktive und effektive kontinuierliche Extrusionsanlagen her.

Auf Grundlage unserer Vakuumextruder und speziell für die Gummibandvulkanisation angepassten LCM-Anlagen können Gummibänder (Schläuche) im Wanddickenbereich von 0,8 bis 5 mm und Durchmesser von 10 bis 150 mm kontinuierlich hergestellt werden. Je nach Anlagenkonfiguration können Anlagenleistungen von 150 kg/h bis 650 Kg/h realisiert werden. Die Anlagen sind mit Salzrückgewinnung ausgestattet, wodurch keine Umweltverschmutzung durch Salzwasser entsteht.


rubicon goes Social Media

Ab sofort finden Sie rubicon auch auf LinkedIn. Hier versorgen wir Sie mit Informationen über das Unternehmen, aktuelle Entwicklungen und vieles mehr rund um das Thema Extrusion.

Es lohnt sich, vorbeizuschauen!

Klick hier


Medical silicone tubes extrusion line

rubicon - Extrusionslinie für Silikonschläuche für medizinische Anwendungen

Sehr geehrte Kunden und potenzielle Kunden,

wir freuen uns sehr, Hand in Hand mit Ihnen zu arbeiten. Durch die Schaffung einer hervorragenden Synergie konnten wir eine Technologie entwickeln, die an die individuellen Anforderungen und Prozesse der Medizinschlauch-Herstellung angepasst ist. Gerade in dieser Zeit der COVID 19-Krise, in der die Gesundheit weltweit eine wichtige Rolle spielt, möchten wir Ihnen Informationen über unsere Extrusionslinie für die Herstellung von Silikonschläuchen für medizinische Zwecke präsentieren. Die Anlage ist insbesondere für die Herstellung von Katheter-, Drainage-, Blasenkatheter- und Beatmungsschläuchen geeignet. Wir freuen uns, Ihnen unser neues Projekt vorzustellen. Wenn Sie interessiert sind, können wir Ihnen gerne detaillierte Informationen über unsere Technologie in einem Webinar präsentieren.

 Die Extrusionslinie besteht aus:

  • rubicon - Silikonextruder Typ EEK 45.12 S - 8/70 SIR
  • Umlenkwerkzeug Typ GU 60/45
  • rubicon - Silikonextruder Typ  EEK 32.12 S - 4/90 SIR
  • Coextrusionswerkzeug G 10/32 BSP
  • Infrarot-Vulkanisationstunnel V-IRT 28/0,8  (Schocktunnel)
  • Durchhangregelung mit berührungslosem CCD-Kamerasystem
  • Abzugsband AB 4000
  • Liniensteuerung und Hauptbedienpult mit Touchscreen
  • Silikontemperofen
  • Schneidmaschine
  • Markiersystem
  • Verdrillvorrichtung
Drainageschlauch
Drainageschlauch
Blasenkatheter-Schlauch
Blasenkatheter-Schlauch
Beatmungsschlauch
Beatmungsschlauch
Coextrusionswerkzeug
Coextrusionswerkzeug